Im März 2016 wurde der erste Spatenstich für den Neubau gesetzt, der Start für ein modernes, zukunftsfähiges Logistikzentrum, dessen Dienstleistungen auch Fixotec in Anspruch nimmt.

Hier finden 9.000 Paletten, 28.000 Behälter und 4.000 m² Kragarmlager Platz. Das vollautomatisierte Hochregallager misst eine Höhe von 25 m. Waren werden hier innerhalb von 30 Sekunden von einem Hallenende zum mehr als 90 m entfernten anderen Ende gefahren. Die Regalflächen für Langgut bieten ausreichend Platz für Abmessungen zwischen zwei und zehn Metern.

„Das Logistikzentrum öffnet uns Türen und ermöglicht es, unseren Servicegrad weiter zu steigern.“, erklärt Stefan Löb, Geschäftsführer der Fixotec. Die gesamte Bandbreite moderner Kontraktlogistik wird durch den Einsatz neuester technischer Systeme und Logistikkonzepten abgedeckt. Davon profitieren auch die Kunden der Fixotec. Neben verkürzten Zustellzeiten bundes- und europaweit, schafft das Logistikzentrum noch zahlreiche weitere Möglichkeiten. Direktfahrten sowie jegliche Arten von Expresszustellungen für Kleinsendungen stellen kein Problem dar. Mit Hilfe der Sendungsverfolgung, wird der Status der Warenlieferung jederzeit ersichtlich. Zudem erhöht sich die Flexibilität beim Thema Warenverfügbarkeit aufgrund eines modernen Lagerhaltungskonzeptes. Fixotec-Kunden erhalten außerdem die Möglichkeit zusätzliche Stellflächen, zur Einlagerung von Waren vor Ort, zu mieten.

Bereits im März hat Fixotec ihre Büros im Neubau bezogen. Während einer mehrwöchigen Testphase wurde das neue Lagersystem intensiv getestet und geprüft. Nach Inbetriebnahme des Logistikzentrums starten nun die Bestückung des Lagers mit Waren. Diese neu geschaffene Infrastruktur ist Bestandteil eines umfangreichen Zukunftsprogramms der Fixotec, das die Möglichkeit für zusätzlichen Service und Wachstum bietet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!