Als einer der ersten Hersteller von Befestigungstechnik nutzt Fixotec Virtual Reality (VR), um Händler und deren Kunden an das Thema „digitaler Wandel“ heran zu führen.

Einblick in das Fixotec Racing Game – Das Spiel als VR-Erlebnis bei Kundenveranstaltungen.

Durch die Medien wird das Thema „Virtual Reality“ immer präsenter. Die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bietet aber auch in der SHK-Branche viele Möglichkeiten und wird diese noch spürbar verändern. Fixotec gibt Einblick in diese virtuelle Welt.

Im Fixotec Racing Game haben Besucher die Möglichkeit, ihr fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Ziel des Spieles ist es, die beste Rundenzeit zu erreichen und digitalisierte Rohrschellen einzusammeln. Der eingebaute Rennsitz mit Lenkrad und hochwertiger VR-Brille rundet die authentische Rennsimulation ab. Ein Erlebnis für Jung und Alt. Den Virtual-Reality-Bus von Fixotec können Kunden ab sofort für Events reservieren und als eines ihrer Veranstaltungs-Highlights nutzen.

Fixotec ermöglicht zudem einen Live-Besuch in ihre Produktionsstätten – natürlich in Virtual Reality. Mit der kostenlosen Fixotec VR Experience-App, haben Nutzer die Möglichkeit, den VR-Showroom und die Produktion zu erkunden.

Virtual Reality wird aktuell hauptsächlich mit der Gaming-Branche verbunden. Fixotec ist ein Beispiel dafür, dass dies nicht immer der Fall sein muss. Durch digitale Welten emotionalisiert Fixotec ihre Produkte und Dienstleistungen.

Share This

Share This

Share this post with your friends!